Wegweiser: Nudeln
Der Nudelteig sollte gut ausgerollt werden

Der Nudelteig sollte gut ausgerollt werden

Bio-Nudeln aus Italien

Qualitätsmerkmale guter italienischer Nudeln

In Italien gibt es mehr als 200 verschiedene Nudelformen und jede hat ihre ganz spezielle Anwendungsempfehlung. Spiralnudeln wie Fussilli z.B. nehmen sehr viel Sauce auf, schlanke Spaghetti dagegen weniger, deshalb sind sie ideal für das Rezept Spaghetti aglio, olio e peperoncino. Orecchiette (kleine Öhrchen-Nudeln) werden in Apulien mit Broccoli und Pecorino zubereitet, Pappardelle (breite Bandnudeln) passen wunderbar zum Wildschwein-Ragout oder Wildschwein-Gulasch.

Einen Überblick über viele verschiedene Nudelformen finden Sie bei Food-Info und welche Sauce am besten zu der jeweiligen Nudelform passt, können Sie hier erfahren: Nudelsaucen

Der in Italien angebaute Hartweizen ist besonders gut für die Nudelherstellung geeignet, da er einen hohen Anteil an Klebereiweiß (Gluten) enthält. Hartweizen benötigt ein besonderes, trockenes Klima und hat am liebsten einen kargen Boden. Dann entwickelt er viel Gluten.

Mittlerweile gibt es Dinkelnudeln, Kamutnudeln, Reisnudeln, Buchweizennudeln und Maisnudeln. Maisnudeln werden immer beliebter, da sie geschmacklilch gut mit Weizennudeln konkurrieren können und kein Gluten enthalten.

Den Nudelteig gut kneten

Der Nudelteig muß gut geknetet werden

Nudeln selbst herstellen

Nudeln zu Hause selbst herzustellen, ist kein Geheimnis. Wichtig ist, den Teig gut zu kneten, damit das Klebereiweiß aus dem Mehl sozusagen “herausgelöst” wird. Mit ein wenig Geduld und Erfahrung gelingen die hausgemachten Nudeln sehr gut.

Die einzelnen Schritte der Nudelherstellung habe ich für Sie auf einigen Fotos festgehalten. Folgen Sie diesem Link zum Rezept Ravioli mit Ricotta- und Spinatfüllung.

Den Nudelteig dünn ausrollen

Den Nudelteig dünn ausrollen

Den Nudelteig dünn ausrollen

Den Nudelteig dünn ausrollen

Den ausgerollten Nudelteig in Streifen schneiden

Den ausgerollten Nudelteig in Streifen schneiden

Die Ricotta-Füllung auf den Nudelteig geben

Die Ricotta-Füllung auf den Nudelteig geben

Die Nudelfüllung mit Nudelteig abdecken

Die Nudelfüllung mit Nudelteig abdecken

Die Nudelfüllung mit Nudelteig abdecken

Die Nudelfüllung mit Nudelteig abdecken

Den Nudelteig fest andrücken

Die Ränder des Nudelteiges fest andrücken

Selbstgemachte Ravioli (Tortelli)

Selbstgemachte Ravioli (Tortelli)

Ravioli mit Salbeibutter

Selbstgemachte Ravioli mit Salbeibutter

Und wenn Sie keine Zeit oder Lust haben, Nudeln selbst herzustellen: im Godita-Sortiment gibt es eine große Auswahl an leckeren Nudeln für jeden Geschmack: Hartweizen-Nudeln mit und ohne Ei, Dinkelnudeln und Kamut-Nudeln, glutenfreie Maisnudeln und Buchweizen-Nudeln für Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit.

Nudeln machen glücklich

Nudeln sorgen für gute Laune. Das liegt an den komplexen Kohlenhydraten, die im Gehirn die Serotonin-Produktion ankurbeln. Die Botschaft, die Serotonin an die Nervenzellen aussendet, lautet: „Auf gute Laune schalten!“

Wie dies wissenschaftlich gesehen funktioniert, können Sie unter www.nudelnmachengluecklich.de erfahren. Weiterlesen….

Bio Pasta Pappardelle Hartweizen

Schmackhafte breite Bandnudeln aus toskanischem Bio-Hartweizen, die von Hand zu Nestern ... mehr

Bio Tagliatelle Hartweizen Panarese

Sehr schmackhafte Hartweizen-Bandnudeln aus toskanischem Bio-Getreide. Der Nudelteig ... mehr

Bio Pasta Pici Hartweizen Panarese

Pici sind eine Spezialität der Toskana, sie ähneln Spaghetti, sind jedoch etwas ... mehr

Bio-Hartweizen-Nudeln Calamarata

Schmackhafte Hartweizen-Nudeln aus toskanischem Bio-Getreide. Calamarata haben eine ... mehr


Zurück