Wegweiser: Hersteller » Toskana » Agriturismo La Collina
Giuliano Bardi

Giuliano auf dem Traktor

Agriturismo Collina

Olivenbauer und Pilot

Giuliano Bardi ist in Cecina (Provinz Livorno) auf dem Land geboren, wo die Großfamilie Bardi (seine Eltern, eine Schwester, Großvater Gigi, drei Tanten, drei Onkel und fünf Cousins) lebten.

Als Giuliano fünf Jahre alt war, zog die Familie in die Maremma um, da sein Vater dort Arbeit fand. Zu der Zeit gab es in der Maremma noch keinen elektrischen Strom und das Wasser musste draußen am Brunnen geholt werden. Giuliano hatte keine gleichaltrigen Spielkameraden und sein „Spielzeug“ war die Natur. Die Zeit in der Maremma hat Giuliano sehr geprägt und als die Familie nach 10 Jahren erneut umziehen musste, hat sich bei ihm der Wunsch entwickelt, irgendwann einmal zurückzukommen und den Geruch dieser Erde einzuatmen.

Seine berufliche Entwicklung brachte ihn mit der Luftfahrt zusammen, er lebte mit seiner Familie in Rom und ist viele Jahre als Pilot bei Alitalia geflogen.

Die Sehnsucht nach der Maremma blieb und wurde im Laufe der Jahre immer stärker: ihm fehlten die guten Gerüche des Bodens, der Geschmack der natürlichen Lebensmittel, den er nie wieder fand, das Blau des Meeres.

Agritourismus

1987 wurde der Traum Wirklichkeit und Giuliano fand sich mit seiner Familie, zwei Katzen und einem Schäferhund in der Maremma wieder. 2005 ist ein wunderschöner Agritourismo La collina degli olivi mit verschiedenen Ferienwohnungen inmitten eines Olivenhains entstanden. Und die Familie ist inzwischen größer geworden: heute gehören ein weiterer Schäferhund und drei Pferde sowie ein gerade geborenes Fohlen dazu.

Erstklassiges Olivenöl

Seine größte Zufriedenheit erlangt Giuliano jedoch durch sein Olivenöl Extravergine, das von Profi-Verkostern wie folgt beschrieben wird:

“… goldgelb mit grünen Reflexen, klar, fast brillant, der Duft erinnert an verschiedene Kräuter, der Geschmack ist leicht bitter, mit einer angenehmen Schärfe und einem Aroma von Artischocken“…

Der Säuregehalt des Olivenöles von Giuliano liegt zwischen 0,1 und 0,3 % und ist somit sehr niedrig. Jede Flasche ist numeriert und mit einer kleinen Broschüre versehen, anhand dieser man auf der Websites des Konsortiums den Hersteller nachvollziehen kann.

Neben der Bio-Zertifizierung ist das Olivenöl von „La Collina degli olivi“ auch als I.G.P. Geografisches Ursprungserzeugnis durch das Olivenölkonsortium der Toscana zertifiziert.

Giuliano besitzt 6 ha Olivenhain mit ca. 1560 Olivenbäumen der Sorten Moraiolo, Leccino, Frantoio und Pendolino. Er hat sich von Anfang an für die biologische Landwirtschaft entschieden. Dies schließt den ganzen Kreislauf von der Bearbeitung des Bodens bis zur Weiterverarbeitung der Oliven ein.

Die Oliven werden ab Ende Oktober von Hand geerntet. Während der Erntezeit werden die Oliven täglich zur Ölmühle gebracht, die über eine eigene Bio-Ölpresse verfügt, und gepresst. Das gewonnene Olivenöl wird in einem Stahltank aufbewahrt, der nach der letzten Pressung versiegelt wird. Nachdem eine Probe chemisch analysiert und das Olivenöl vom Konsortium verkostet worden ist, erhält das Ölivenöl nur dann die Zertifizierung, wenn es den hohen Qualitätskriterien entspricht.

Teilnahme an der Olivenernte

Giuliano bietet allen Interessierten und Gästen an, an der Olivenernte teilzunehmen und bei dem ganzen Herstellungsprozess dabei zu sein.

Der Agritourismus La Collina

Der Agritourismus La Collina

Mehr über Giuliano und Luciana erfahren Sie über ihre Homepage La Collina degli Olivi

Sein Olivenöl


Zurück