Wegweiser: Hersteller » Toskana » Azienda Forra Pruno
Tiziana vor einem Olivenbaum

Tiziana vor einem Olivenbaum

Azienda Forrà Pruno

Erstklassige Produkte auch ohne lange Tradition….

“Wir haben keine lange Geschichte zu erzählen.
Wir stammen aus keiner generationsreichen Bauernfamilie.
Wir sind nicht diejenigen, die “schon seit 1800…”

Wir, das sind Tiziana Fabiani und Andrea Menichetti, die seit über zwanzig Jahren eine Leidenschaft: die Landwirtschaft, pflegen. Das Land als ein Gut, das gepflegt und geliebt werden muss und nicht als ein Mittel zur Ausbeutung.

Die hergestellten Produkte erzählen den Menschen, wer Tiziana und Andrea sind: eine Verbindung zwischen Gegenwart und Vergangenheit, zwischen alten Weisheiten und neuen Erkenntnissen, zwischen Erfahrung und Tradition.

Feigen aus dem eigenen Garten

Tiziana beschäftigt sich mit der Verarbeitung von Obst und Gemüse aus dem eigenen, biologisch bewirtschafteten Garten. Mittlerweile ist ein kleines professionelles „Laboratorio“ eingerichtet, in dem die Früchte des Gartens weiterverarbeitet werden. Hier treffen erstklassige Rohwaren, überlieferte Rezepte und moderne Technik zusammen.

Es wird nur Obst und Gemüse verarbeitet, das aus dem eigenen Garten kommt. Dieses wird im optimalen Reifegrad geerntet, nur die besten Früchte ausgewählt und sofort weiterverarbeitet. Bei den Konfitüren und Aufstrichen misst Tiziana den in den Früchten enthaltenen Fruchtzuckergehalt und den PH-Wert. Angepasst an diese Werte werden dann nur soviel Rohrzucker und Zitronensaft zugefügt, wie die Früchte zur Konservierung benötigen. Die Temperatur wird genau auf 80° C eingestellt, um die wertvollen Inhaltsstoffe und den Geschmack möglichst zu erhalten.

Das Olivenöl von Forrà Pruno

Seit zwanzig Jahren widmet sich das Paar mit größter Sorgfalt dem Gut Forrà Pruno. Schon seit Beginn werden die rund 1000 uralten Olivenbäume der Sorte Moraiolo biologisch angebaut. Mit besonderer Nachhaltigkeit engagieren sich beide für die Wiederherstellung ursprünglicher Arten und begeben sich auf die Suche nach althergebrachten Früchten des Bodens, um die typische Biodiversität der Gegend, des Montalbano, zu erhalten. Ihr Ziel ist es, dank ständiger und intensiver Recherche das Olivenöl und die anderen Produkte in bester Qualität herzustellen. Die Geschichte Andreas ist die eines wahren Olivenölbauerns.

Die Olivenernte

Die Olivenernte erfolgt von Hand und dauert von Ende Oktober bis Anfang Dezember. Die Oliven werden alle vier Stunden in einer kleinen Ölmühle in der Nähe des Betriebes gepresst, in der Andrea als Öltechniker angestellt ist.

Die Ölmühle arbeitet mit einer Ölpresse in kontinuierlichem Verfahren, wobei die Pressung der Oliven bei kontrollierter Temperatur und unter Sauerstoffabschluss erfolgt, um Oxydierungsprozesse zu vermeiden. Drei Tage nach der Pressung wird das Öl gefiltert und in Edelstahlbehältern unter Inertgas (unter Ausschluß von Sauerstoff) konserviert. Dank dieser Technik werden Qualität und Haltbarkeit des Produktes garantiert.

Das Olivenöl von Forrà Pruno hat bereits verschiedene Auszeichnungen erhalten.

Wenn Sie mehr über Tiziana und Andrea erfahren möchten: Forrà Pruno.

Olivenblüte

Der Olivenbaum blüht im April

Möchten Sie mehr über Andrea und Tiziana von Forra Pruno erfahren?


Zurück